Japan calling: Das Welterbe „Kyoto“, ein Kulturgut ersten Ranges

DSC00777 (1)

Golden Pavillion

Kyoto war einst Japans Hauptstadt. Ein hoher US Offizier wußte im 2. Weltkrieg von der Schönheit dieser Stadt und verschonte sie von den Bombenangriffen, die Japans Städte seinerzeit weitestgehend zerstört haben.

DSC00702 (1)

Fushimi-Inari Taisha

weiterlesen

Advertisements

Japan Calling: Der Südwesten, Atombombe „Little Boy“, Erdbeben, ein Schrein im Meer, Japans bester Imbiss, moderne Großstädte

DSC00612

Shinto Schrein auf der Insel Miyajima

Der Südwesten Japans bietet Abwechslung! Die Entfernungen sind groß, aber der Shinkansen ist superschnell. Der 2. Weltkrieg bestimmt Teile des hiesigen Tourismus. Eines der bedeutendsten Forts steht hier, wurde aber im April 2016 durch ein Erdbeben stark beschädigt. Hier befindet sich ein Schrein im Meer, der als grandioses Fotomotiv gilt.

weiterlesen

Willkommen in einer muslimischen Stadt: Hyderabad

dsc00375

Charminar: Das Wahrzeichen von Hyderabad

Hyderabad liegt im indischen Staat Telangana. Es hat ca. 7 Millionen Einwohner, beherbergt einige historische Monumente und den größten Filmpark der Welt “ Ramoji Film City“. Alkohol ist verpönt und im Stadtbild kaum anzutreffen. Man gibt sich religiös und viele Frauen sind verschleiert. Der Muezzin rufr regelmäßig zum Gebet. In der Electronic City hat man sein Quartier. Der Verkehr und die Umweltverschmutzung sind schier unglaublich. weiterlesen

Die Felsenhöhlen der buddhistischen & hinduistischen Mönche in Ajanta & Ellora

dsc00245

Buddhistische Klöster & Tempel in Ajanta

In Maharashtra ca. 350 bis 400 km östlich von Mumbai befinden sich sagenhafte Fels-Höhlentempel und Klöster. Sie gelten als Welterbe und bilden definitiv einen Höhepunkt für den Indien-Besuch. Zu finden sind sie in Ajanta und Ellora. Ausgangspunkt für die Anfahrt mit dem Taxi bildet die Stadt Aurangabad, die gut mit dem Zug von Mumbai aus kommend, in 6 Stunden erreichbar ist.

dsc00302

Der Kailasa Tempel (Höhle 16) in Ellora

weiterlesen