Coronavirus: Ich mach mein (Reise-) Ding! Peru

8,5 Monate bin ich jetzt bereits unterwegs. Besucht habe ich unter Reiseeinschränkungen Chile für 3,5 Monate. Dann war ich bei Uncle Sam für eine Woche. Dort ging es drunter und drüber. Corona war ein Begriff, den viele nicht für Ernst hielten. Danach trieb es mich nach Ecuador, das Schritt für Schritt immer mehr Lockerungen zuliess…

Rechtsextremismus in Backpackerhochburgen Lateinamerikas: Terrorismusentwicklungszentren?

Ich bin aktuell dabei, mich mit diesem Thema zu befassen. Grund dafür ist, was ich hier zu Gehör bekomme. Was steckt dahinter, wenn mir ein relativ junger Berliner sagt, dass er auf einen Selbsterfahrungstrip geht? Was machen Gurus, Wunderheiler, Esotheriker, Veganer und Meditationszentren wirklich? Welchen Einfluss nehmen Rechtsradikale, Kinderschänder und die „Child Sacrifice“ Szene der…

Der Tag in Lima, Peru nach dem Tod von Inti Sotelo und Jack (Bryan) Pintado

Am 14.11.2020 starben bei Demonstrationen gegen die Absetzung des Peruanischen Präsidenten Vizcarra und Einsatz des Interim Präsidenten Manuell Merino die zwei oben genannten Demonstranten durch Gummischrott aus Polizeigewehren. Die Trauer ist groß und der Schock sitzt tief in Lima und Peru. Am 15.11.2020 gehen mehr als 30.000 Menschen auf die Strasse. Nicht nur im Zentrum,…