Reiseradeln auf Kuba: Wo die Insel am schönsten ist!

DSC09789

Junger Reiseradler aus Argentinien auf der Via Blanca bei Matanzas

Ein Radurlaub auf Kuba bildet mit die intensivste Art, das sozialistische Land kennenzulernen. Ca. 1300 km lang und bis zu 80 km breit ist die Insel. Sie bietet Dir ein Reiseerlebnis aus einer völlig anderen Zeit. Kuba ist anders als alles was es sonst auf der Welt gibt. Die Zeit ist stehengeblieben aber kultur-, bunt- und facettenreich.

DSC01506

Die Fraktion der über sechzig Jährigen

Die Insel:

Sie besteht aus 15 Provinzen. Das Land gliedert sich in den touristisch stark entwickelten Westen und den sehr ursprünglich überraschenden und wenig touristisierten Osten.

DSC01480

Südküste in der Provinz Granma

DSC01294

Vinales Tal – ein absolutes Highlight unweit von Havana!

Zeiteinplanung für Deine Radtour:

West- oder Osttour: jeweils 3 Wochen. Gesamtkuba mindestens 6 Wochen:

DSC09798

im Vinales Tal

Highlights im Westen: Vinales Tal, Las Terrazas, Havana Tour inklusive Miramar und Playas, Trinidad, Sancti Spiritus und Cienfuegos, Playa Larga.

DSC09800

Stierkarren in der Provinz „Pinar Del Rio“ bei La Palma

Highlights im Osten: Santiago de Cuba. Südküstenstrasse von Santiago in die Provinz Granma, Baracoa, Strände von Holguin.

DSC09689

Puente Yajabo in Sancti Spiritus

Die schönsten Radlerstrecken:

  • Südküstenstrasse von Santiago nach Manzanillo: 5 Tage
  • von Santiago de Cuba nach Baracoa: 4 Tage
  • von Baracoa nach Moa: 2 Tage (Strasse defekt)
  • Vinales Tal nach Havana über Bahia Honda und Las Terrazas: 5 Tage
  • von Cienfuegos über Trinidad nach Sancti Spiritus: 4 Tage
  • Umgebung von Holguin
  • durch Havana, Miramar und Playa (Botschaftsviertel) radeln
DSC01355

Kathedrale in der Altstadt von Havana

Südküstenstrasse von Santiago de Cuba nach Manzanillo und weiter nach Bayamo:

  • erste Etappe von Santiago nach Chivirico ( ca. 72 km) oder nur bis Quiebra Seca beim Brisas del Mar Hotel (62 km), 1 Hügel, gute Strasse
  • zweite Etappe bis zum Campismo La Mula (42 bzw. 52 km), 1 Hügel, 20 km schlechte Strasse
  • dritte Etappe bis Marea del Portillo (57 km), 2 Berge und 2 Hügel, 57 km schlechte Strasse
  • vierte Etappe bis Media Luna (51 km), 1 Berg, 15 km schlechte Strasse
  • fünfte Etappe bis Manzanillo (54 km)
DSC01436

Die Kathedrale von Santiago de Cuba

Der Geheimtip unter allen Reiseradlern. Zwischen Uvero und Marea del Portillo kaum Bevölkerung und Infrastruktur und ca. alle 2 Stunden Autobegegnung.

DSC01474

Super schöne Strecke, hohe Berge, Buchten und schöne menschenleere Strände.

DSC01473

Casa Particulares befinden sich in Quiebra Seca (1), Chivirico (3), Marea del Portillo (2) und Media Luna (2). Campismo in La Mula (Radlertreff). All inclusive Hotels befinden sich in Qiebra Seca (CUC 69) und Marea del Portillo (CUC 44).

DSC01479

Von Manzanillo fährt täglich ein Personenzug mit Gepäckwagen um 10:20 h nach Bayamo. Von Bayamo Weiterradeln nach Holguin (75 km) am selben Tag möglich.

DSC01482

Von Santiago de Cuba nach Baracoa:

  • erste Etappe von Santiago nach Guantanamo City (82 km), 1 Berg, 1 Hügel
  • zweite Etappe von Guantanamo City nach Playito Cajobabo (99 km), 1 Berg, kleine Hügel
  • dritte Etappe von Playito Cajobabo nach Baracoa (direkt 51 km, über La Máquina 100 km), extreme Bergstrecke, Tour über La Máquina erfordert Übernachtung in Playa Cascajo.
DSC01437

Rathaus von Santiago de Cuba

Weitere sehr schöne Radlerstrecke. Auf der zweiten Etappe viele Buchten und Strände. Man bekommt große Leguane zu sehen.

DSC01454

An der Autobahn

Casa Particulares befinden sich in Guantanamo City (2 davon auf Reiseradler spezialisiert), Tortuguilla (3), Imias (2). Campismo befindet sich Playita de Cajobabo plus 1 Casa Particular. Viele Casa Particulares befinden sich zwischen Baracoa und Playa Cascajo.

DSC01457

Von Baracoa nach Moa:

Derzeit nicht zu empfehlen. Extrem schlechte Wegstrecke, defekte Brücke unweit von Baracoa. Nach Regenfällen tlw. unpassierbar.

DSC01459

Vinales nach Havana über La Palma und Bahia Honda:

  • Rundkurs zum Mural de Prehistoria und zur Seilrutsche
  • Rundkurs nach Puerto Esperanza (55 km)
  • erste Etappe von Vinales nach Palma Rubia (50 km), hügelig, 20 km schlechte Strasse
  • zweite Etappe von Palma Rubia nach Las Terrazas (75 km), 1 große Bergstrecke, 15 km schlechte Strasse
  • dritte Etappe von Las Terrazas zum Flughaven Jose Marti (km 65), nach Havana (km 80), leichte Strecke

DSC09801

Die populärste Radstrecke auf Kuba. Sehr schöne Landschaft im Vinales Tal bis La Palma. Viele Bademöglichkeiten in den Flüssen. Schöne Landschaft in den Bergen von Las Terrazas.

DSC09796

Casa Particulares befinden sich in Palma Rubia (8), La Mulata (1), Bahia Honda (8), Las Terrazas (8), Caimito (3) und in Fontanar vor- als auch Boyeros hinter dem Flughafen. Ein Hotel in Las Terrazas.

DSC01296

DSC01302

Cienfuegos nach Sancti Spiritus:

  • erste Etappe von Cienfuegos bzw. Playa Rancho Luna nach Trinidad (82 km bzw. 72 km). 1 Berg, mehrere Hügel
  • zweite Etappe von Trinidad nach Sancti Spritus (74 km), 1 Berg, mehrere Hügel

DSC01394

Sehr populäre Radlerstrecke, tolle Berg- und Küstenlandschaft, Strände und Flüsse zum Baden. Casa Particulares entlang der Strecke. Ebenso mehrere Campismo. Alle Städte verfügen über große Übernachtungsangebote.

DSC01385

Trinidad ist Kubas bekannteste Kolonialstadt

DSC09690

Kathedrale von Sancti Spiritus

Umgebung von Holguin:

  • Ausflug nach Playa Guardalavaca (58 km), hügelig, starker Autoverkehr, Rennradfahrer
  • Ausflug nach Gibara (32 km)
DSC09618

An der Playa Esmeralda

Eher für Rennradler geeignet. Sehr schöne Landschaft. 9 große All inclusive Ressorts, viele Casa Particulares in Guardalavaca und Gibara.

DSC09607

Luxusressort Paradisus Rio del Oro

Deine Casa Particular:

DSC09809

Überall auf Kuba werden sie angeboten, die sogenannten Homestays. Radler übernachten gerne bei kubanischen Familien. I.d.R. bieten sie leckeres Frühstück aber auch Abendessen an. Die Zimmer sind zum Teil recht komfortabel, mit eigener Etage, Wohnraum, stets mit eigenem Bad, Klimaanlage, Ventilator, manchmal auch Terasse, gefüllte Minibar.

DSC09704

Es gibt ein Überangebot an Casa Particulares. Sie kosten ab CUC 15 bis CUC 30, je nach Saison und Ausstattung sowie Personenanzahl. Frühstück kostet meistens CUC 5 pro Person. Ein großes Langustenessen CUC 15.

DSC09705

Campismo:

Auf manchen Routen in den Provinzen Granma im Süden und Guantanamo bieten sich auch stattlich geführte Bungalowanlagen an, die sowohl von Kubanern als auch Ausländern benutzt werden dürfen. Sie führen häufig ein Restaurant. CUC 16 bis 18 pro Bungalow müssen Ausländer berappen.

DSC01455

Transport:

Viazul Busse nehmen Dein Rad für CUC 3 mit. Die 5 Expresszugpaare mit den Nummern 7 bis 16 nehmen auch Dein Rad für wenig Geld im Gepäckwagen mit. Sie fahren aber nur alle 2 bis 4 Tage.

DSC09703

Sicherheit:

Kuba ist das sicherste Land weltweit! Die Polizei ist allgegenwärtig und gegenüber Touristen sehr hilfsbereit. Die meisten Kubaner sind stolz auf ihr sicheres Land.

DSC09806

Zufahrt zu einem kubanischen Gefängnis

Drogen:

Dafür gehst Du ganz schnell in den Knast. Hände weg davon! Auf Kuba ist man sehr stolz, daß es kein Drogenproblem gibt.

DSC09807

Hochsicherheitsgefängnis in Guanajay

Prostitution:

Ist verboten, aber es gibt sie! Touristentreffpunkte werden stets überwacht und Prostituierte stets beobachtet. Es gibt viel Videoüberwachung!

DSC09648

Reisekosten:

im Westen CUC 50 bis 80 pro Tag und im Osten CUC 35 bis 55 pro Tag.

DSC09620

Playa Esmeralda

Reisezeit:

von November bis März. Januar kann regenreich sein.

DSC09693

Flughäfen:

für den Westen Havana und Varadero, für den Osten Holguin

DSC01475

DSC01531

Tomaten werden auf den Zug verladen (bei Manzanillo)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s