Jesuiten Missionen im Nordosten Argentiniens und in Paraguay

DSC00660

Trinidad, Glockenturm (Tag)

 

DSC00664

Trinidad Hauptkirche bei Nacht

Ein goßes Experiment wurde ab 1609 anderthalb Jahrhunderte lang von der Societas Jesu in den Regenwäldern Südamerikas durchgeführt. In extrem agbeschiedenen Gebieten errichteten die Priester reducciones (Missionen) und etablierten dort Gemeinden für die Guarani, die sie missionierten und ausbildeten. (Zitat: Lonely Planet Argentinien, Deutsche Ausgabe, 5. Auflage Dezember 2014, Seite 221)

DSC00651

Ruine der Kirche in Jesus in Itapua, Paraguay

Auf dem direkten Weg zwischen den Wasserfällen und Buenos Aires darf dieses Weltkulturerbe nicht fehlen. Zu den größten Ruinenanlagen zählen Trinidad und Jesus in der Provinz Itapúa in Paraguay und San Ignacio Mini in Missiones in Argentinien.

DSC00639

Jesuiten Ruinen in San Ignacio Mini, Missiones, Argentinien

weiterlesen

Advertisements

Let´s Party! Im Loki Hostel bist Du stets dabei!

DSC00502

Rezeption und Restaurant „Loki Hostel“ Salta

In Südamerika gibt es eine Kette von aktuell fünf Fun Hostel. Sie befinden sich in Salta (Argentinien); La Paz (Bolivien), Cusco, Lima, Mancora (Peru). Ein weiteres Hostel ist für Buenos Aires geplant. Die Betreiber kommen z.T. aus Europa. Die Bettenzahl liegt bei ca. 90 (kleinere Hostel) bis 300 (in Cusco). Die Reiseagentur „Loki Travel“ gehört auch dazu.

DSC00533

Riesenpool, im Hintergrund einige Bungalows

weiterlesen