Osho International Meditation Resort: Was willst Du im vornehmen Koregaon Park in Pune erleben?

DSC00346

Hochsicherheitspforte Zentraler Eingang

Das Osho International Meditation Resort befindet sich in der „Lane Number One“ einer kleinen Nebenstrasse abgehend von der North Main Road. Hier findest Du viel Grün, hohe Bäume, gigantische Villen hinter hohen Mauern. Die „Lane Number One“ verfügt über eine Polizeistation, Strassenabsperrgitter und Videoüberwachung. Die beiden Eingänge zum Meditation Resort sind gut gesichert. „Fotografieren verboten“ heißt es. Im Jahr 2010 gab es einen Bombenanschlag auf die nahe gelegene German Bakery, bei dem viele Gäste des Osho Ashram starben bzw. verletzt wurden.

DSC00380

Sannyasi Frau (Suchende) in der Nähe des Osho Ashram

DSC00373

Am 13.02.2010 starben hier 17 Menschen

Koregaon Park ist ein Wohnviertel für Reiche. In den sieben „Lanes“ befinden sich mindestens ein Dutzend gigantische Villen von Milliardären plus der Osho Ashram. Zahlreiche schicke Restaurants, teure Geschäfte, Boutique Hotels, Spa´s und Yoga Zentren komplettieren das Angebot. Seit dem Bombenanschlag im Jahr 2010 ist man hier in höchster Alarmbereitschaft. Während meines 2 tägigen Besuchs habe ich gesehen, wie das Militär die North Main Road sperrte und mit Sprengstoff Suchhunden alles kontrollierte.

DSC00357

Pförtnerloge zu einer Luxus Villa

DSC00352

Villa in Koregaon Park! Diese ist nicht die Größte

Die gigantischen Anwesen in den Lanes werden rund um die Uhr von privaten Sicherheitsunternehmen bewacht. Es darf hier nichts fotografiert werden. Wenn Du im Osho Teerth Park spazieren gehen willst, so wirst Du zuvor durchsucht. Akkus und Batterien dürfen nicht in den Park mitgenommen werden. Ich habe dennoch einige Villen und den Eingang des Osho Ashram fotografiert. Aber die Sicherheitskräfte dürfen die Polizei rufen. Man hat hier große Angst, daß der IS das Gebiet attakiert.

DSC00358

Hochsicherheitszaun und Videoüberwachung in der Lane Number 4 gegenüber dem Panda Backpacker Hostel

DSC00342

Panda Backpacker Hostel in Pune

Seit Oktober 2017 gibt es in diesem Luxus Stadtteil ein „Panda Backpacker Hostel“ in der „Lane Number 4“. Junge Traveller reisen aus der ganzen Welt an, um den Osho Ashram zu besuchen bzw. sich zu informieren. Vielen von Ihnen sind die Kosten im „Osho“ aber zu hoch und sie suchen nach Alternativen anderswo in Indien.

DSC00343

Boutique Hotel in der Lane Number 2

Das Gebiet mit der North und South Main Road sowie den 7 dazwischen befindlichen Lanes grast man am besten mit dem Fahrrad ab. Somit kannst Du die Mega Villen, Parks, den Osho Ashram und die vielen Restaurants und Dienstleistungsangebote sehen. Vieles befindet sich hinter hohen Mauern, aber die gigantischen Tore werden häufig für Autos geöffnet. Hier trifft man viele große Rassehunde an.

DSC00341

Nachtleben an der North Main Road

DSC00359

Im „Mahlzeit“ in der Lane Number 6 gibt es Burger mit Rindfleisch. Offensichtlich gibt es hier eine Verbindung zum „Industrie Palast Hostel“ in Berlin (Siehe Top 5 Berlin Zitate)

Die German Bakery wird gerne besucht, zumal die Speisen hier zwar nicht ganz billig, dafür aber sehr gut sind. Sowohl in der German Bakery als auch in anderen Einrichtungen wirst Du vor Betreten nach Waffen und Sprengstoff durchsucht.

DSC00345

Kunst im Viertel

Abends verwandelt sich Koregaon Park in eine Gourmet und Partymeile. Coole Drinks und Alkohol sind hier stets dabei. … und häufig bringt man seinen Vierbeiner mit!

DSC00361

Rottweiler für die Oberschicht

Nördlich von Koregaon Park befindet sich ein Wohn- und Geschäftsviertel namens Kalyani Nagar, in dem viele Konzerne ihre Dependanzen unterhalten. Auch deutsche Firmen trifft man hier an. Luxushotels als auch die „Trump Towers“ befinden sich hier. Die „Trump Towers“ gehören nicht zum Trump Imperium, sie haben lediglich Rechte auf den Namen erworben. Die beiden je 23 Stockwerke zählenden Tower beherben Luxus Wohnungen. Als ich fotografieren wollte, kam sofort bewaffneten Personal aus der Pforte auf die Strasse.

DSC00365

In Kalyani Nagar befindet sich auch der berühmte „Aga Khan Palast“, die wohl bedeutendste Sehenswürdigkeit von Pune. Pune ist nicht reich an Kulturdenkmälern. Es ist eine riesige und für indische Verhältnisse kosmopolitische Stadt. Ein neuer Interkontinental Flughafen befindet sich im Bau. Erst nach dessen Eröffnung wird Pune weltweite Flugverbindungen bekommen. Pune soll zudem durch eine Hochgeschwindigkeits Bahnstrecke mit dem nahegelegenen Mumbai verbunden werden.

DSC00367

Mahatma Gandhi im Aga Khan Palast

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s