Havana: Die Stadt aus einer anderen Welt!

DSC01344

Classic Car am Parque Central

Havana und das hippe Key West trennen gerade einmal 170 km. Zwischen beiden Städten liegen Welten. Havana ist eine Stadt aus einem anderen Jahrhundert. Angestaubt, Uralt-Autos, verfallene Häuser in der Altstadt und im Zentrum. Gleiches gilt für viele Villen im Stadtteil Vedado. Dazwischen einige sanierte Prestigebauten wie die Oper sowie Strassenzüge in der Altstadt, genau da, wo die Kreuzfahrtschiffe anlegen. Die Abgase der alten Autos liegen in der Luft. Überall in den Gassen der Altstadt spielen Bands. Schöne restaurierte Cabrios voll in Pink kutschieren Touristen für Devisen durch eine Stadt, wie es sie kein zweites mal auf der Welt gibt.

DSC01352

Plaza Vieja

DSC01342

In Havana ist die Zeit gnadenlos stehengeblieben. Das merken Touristen der Billigflieger bereits im Flughafen, denn das Billig-Airline-Terminal hat keine Geldautomaten. Man kann gleich von hier mit einem Vintage Car aus den fünfziger Jahren sich zum Hotel in die Stadt bringen lassen.

DSC01343

Die restaurierte Oper

Auf dem Weg dorthin grüßen Che und Fidel am gigantischen Revolutionsplatz. Die Strasse zwischen Flughafen und den touristischen Vierteln der Stadt ist gut ausgebaut. Einen Stau wirst Du kaum erleben, der Verkehr ist immer noch überschaubar.

DSC01323

Radtour im Zentrum von Havana

Pferdewagen trifft man nicht mehr so viele an. Sie transportieren eher Güter statt Menschen. Dafür hat man über 1000 neue Stadtbusse aus China angeschafft. Sie fahren aber eher auf den großen breiten Strassen, also nicht den vielen kleinen Gassen mit den verfallenen Häusern und Ruinen.

DSC01341

Das fast fertig restaurierte Capitol

Selbst im einst mondänen Vedado sind die schönen alten Villen verfallen, außer es befindet sich dort eine Botschaft oder ein Firmensitz. Auch das „National Hotel“ grüßt aus den golden fünfziger Jahren. Neue chicke Hotels befinden sich jetzt im Zentrum, bzw. werden aktuell am Malecon gebaut.

DSC01364

National Hotel in Vedado

DSC01367

Wiedereröffnete US Botschaft am Malecon in Vedado

Die Hauptattraktion ist und bleibt die Altstadt! Hier hat man einige Strassenzüge, Kirchen, Paläste und Plätze komplett restauriert, während viele Seitenstrassen vor sich hingammeln. Die Geschäfte in der Fussgängerzone stammen aus einer Zeit, die unsere Großeltern noch kennen.

DSC01349

Löwen Brunnen an der Plaza San Francisco in der Altstadt

Aber die vielen Kneipen und Restaurants laden ein! … fast immer gibt es Lifemusik. Mittags, wenn die Gäste der Kreuzfahrtschiffe in die Altstadt kommen, ist bereits mächtig was los. Abends lassen sich die Altstadtgassen besonders genießen. Die Atmosphäre von Havana Vieja ist einzigartig.

DSC01346

DSC01360

Blick aus dem Revolutionsmuseums

DSC01361

Revolutionsmuseum

4 km weiter westlich befindet sich Vedado. Dort übernachten die meisten Touristen. Hier befinden sich in der Nähe des Havana Libre Hotels viele Nachtklubs. Auch das Schwulenviertel befindet sich hier mit seinen Travestieshows. Hier kannst Du preiswerter und besser essen gehen, als in Havana Vieja. Die Buslinie 212 verbindet mit modernen Bussen beide Stadtteile.

DSC01328

DSC01329

Auf der Fähre nach Casa Blanca

Ein Besuch einer Opernaufführung und die Besichtigung des Revolutionsmuseums sind ein absoltes MUSS. Wer Zeit und Musse hat, leiht sich ein Fahrrad und macht einen Ausflug zu den zahlreichen Botschaften und Residenzen in Miramar und Playa (40 km Radtour ab Havana Vieja (32 km ab Vedado). Diese Tour läßt sich auch in einem Oldtimer Cabrio für EUR 50 in 2 Stunden meistern.

DSC01370

DSC01356

Kathedrale von Havana

Ein beliebtes Ausflugsziel ist das „Fortaleza de San Carlos de la Cabana“ auf der anderen Seite der Bahia de la Habana. Erreichen kannst Du es mit der Fähre nach Casa Blanca (nimmt auch Fahrräder mit). Die Fährüberfahrt bietet Dir ein einzigartiges Panorama von Havana.

DSC01348

DSC01362

in den schmuddeligen Vierteln der Altstadt

Aber was wäre Havana ohne seine Strände! Mit dem neuen blauen Bus geht´s gegenüber vom Revolutionsmuseum nach Playa del Este und Guanabo. Hier hat es einen schönen Sandstrand. Guanabo lädt Männer zum Übernachten ein, die junge leichte Frauen suchen. Diese sind für ca. CUC 20 stets zu haben.

DSC01340

Radweg in Strandnähe in Guanabo

DSC01331

Gay Beach

Am eindrucksvollsten sind aber die schönen Altstadtgassen mit ihren Plätzen, den schönen alten Gebäuden, von denen viele in Hotels umgewandelt wurden. Hier spielt für Dich der Havana Sound.

DSC01330

Fortaleza de San Carlos de la Cabana

DSC01324

Viele Touristen wie Einheimische versuchen hier ins Internet zu kommen. Das gelingt aber nicht immer. Man muß manchmal etwas länger suchen, bis man einen Platz gefunden hat, wo das Internet funktioniert. Das ist halt Kuba und Havana: Eine andere Welt!

DSC01345

Eine Zigarre gehört immer dazu!

DSC01357

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s