Zuerst in den Iran, dann in die USA – Restriktionen für Deine USA Reise , die Du unbedingt kennen solltest

Du bist Traveller! Eine Iran Reise gibt Dir ein Hochgefühl Deiner Reiseerlebnisse. Irgendwann später schickt Dein Arbeitgeber Dich zu einer Konferenz in die USA. Du willst am Visa Waiver Programm der USA teilnehmen und Du denkst, alles geht ganz einfach. Du warst oft in den USA und hast dort auch mal studiert, wofür Du ein Visum beantragt hattest.

Vergiss Deine Reise! Zumindest die mit ESTA (Visa Waiver Programm)!

Endlich ist es amtlich: Das US Heimatschutzministerium „DHS“ gibt aktuell neue Regeln für die Teilnahme am Visa Waiver Programm bekannt. Und das heißt: wenn Du eines der 7 genannten Länder, u.a. Iran, Irak, Syrien, Sudan, Libyen und 2 weitere Länder in den vergangenen 5 Jahren besucht hast, darfst Du keinen ESTA Antrag stellen. Ebenso solltest Du niemals über die Landgrenzen von Kanada oder Mexiko oder auf einem Kreuzfahrtschiff in die USA versuchen einzureisen. Ich gehe davon aus, dass Du auch auf dem Landweg nicht in die USA einreisen darfst.

Der einzige Weg, der Dir übrig bleibt ist, einen ordentlichen Visaantrag (nur Online) zu stellen, die VISA Gebühr zu entrichten und ebenso elektronisch einen Besuchstermin bei einer der 3 in Deutschland befindlichen Konsulate zu vereinbaren. Bis 3 Tage vor Deinem geplanten Termin kannst Du kostenfrei einen neuen Termin vereinbaren, falls etwas dazwischen kommt.

Deine Kommunikation mit dem Konsulat läuft papierlos! Du mußt lediglich ein Deckblatt mit Deiner Antragsnummer und dem Barcode ausdrucken. Das ist wichtig! Ohne Barcode haben die US Beamten keinen Zugriff auf Deine Daten, wenn Du ins Konsulat kommst.

Bitte lese alles genau durch. Du benötigst ca. 2 Stunden Zeit, den Visaantrag auszufüllen. Es werden sehr viele Fragen gestellt – auch offene Fragen. Gebe an, warum Du den Antrag stellst und gehe auf Deine Reisen in die mit Restriktionen belegten Länder ein.

Du solltest Deinen Visa Antrag am Besten 1 Jahr vor Deiner geplanten Reise stellen. Es kann passieren, daß der Einwanderungsbeamte ein sogenanntes „Administration Processing“ verhängt, bevor er über Deinen Antrag entscheiden will. Normalerweise entscheidet der Beamte sofort, ob Du einreisen darfst. Aber stelle Dich unbedingt darauf ein, daß er von dem Instrument „Administration Processing“ Gebrauch macht. Dies gilt insbesondere für Personen, die zuvor oft in den USA waren.

Was ist „Administration Processing“? Du kannst alles darüber bei Wikipedia und in vielen Internetforen nachlesen. Auch einige US Botschaften schreiben viel darüber im Internet. Administartion Processing bedeutet kurz gesagt, dass der Einwanderungsbeamte sich über relevante Behörden in Washington DC wichtige und weitere Informationen über Dich besorgt, bevor er Dir das Visum (in der Regel 10 Jahre gültig) ausstellen möchte.

Ich empfehle Dir auch einen Visa Antrag zu stellen, wenn Du zurückliegend in Nord Korea oder sehr oft in Cuba gewesen bist. Insbesondere Nord Korea ist sehr feindlich gegenüber den USA eingestellt und verbreitet Hetz-Propaganda gegen die USA.

Sollte der Beamte „Administraion Processing“ unter 221 g anwenden, dann händigt er Dir ein rosa farbenes Dokument aus, welches Auskunft darüber gibt, was Du machen mußt, sobald über Deinen VISA Antrag entschieden wurde. In der Regel mußt Du dann Deinen Pass ans Konsulat schicken und bekommst in wenigen Tagen den begehrten Sichtvermerk.

Zwischenzeitlich vergeht Zeit, manchmal viel Zeit. In meinem Fall 8 Monate! In diesem Zeitraum darfst Du nicht in die USA einreisen. Du darfst auch keine Umsteigeflüge buchen, wenn Du an einem US Airport umsteigen mußt. USA Flughäfen verfügen nicht über Transitbereiche!

Du kannst den Status Deines Visa Antrags stets Online unter http://www.dhs.gov verfolgen. Sollte Dir nach 8 Monaten keine Entscheidung vorliegen, so kann es nützlich sein, eine Email ans Konsulat zu schicken. Die haben halt sehr viel zu tun und manchmal gehen auch Dinge unter. Aber wenn der Prozess abgeschlossen ist, bekommst Du umgehend Bescheid. Aber bitte bedränge die nicht mit Emails. 3 Monate sind definitiv zu kurz, um denen zu schreiben.

In der Regel werden knapp 90 % aller Visa Anträge, die dem „Administration Processing“ unterliegen, genehmigt. Auch hierüber gibt es nützliche Informationen im Internet. Somit plane Deine Reise sorgfältig! Es gibt unglaublich viel Informationen im Internet zu „Administration Processing“ unter 221g.

Eine gute Zeit in den USA!

http://www.newdehli.usembassy.com

http://www.immihelp.com

http://www.visarefusal.com (221g)

allabout221g.wordpress.com

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s