Wir fangen eine Anakonda! Im Pantanal

DSC00789

Diese Riesenschlange verschlingt gerne ein Wasserschwein!

Das südliche Pantanal bietet super Möglichkeiten Tiere zu sehen. Am beeinduckendsten sind ein Arara Azul, der größte Papagei und eine Anakonda. Caimane gibts zahlreich! Dann hat es Wasserschweine und viele andere Tiere und Vögel.

DSC00790

Das habe ich mich nicht getraut

DSC00788

Hier spürst Du die Kraft einer Anakonda!

Das südliche brasilianische Pantanal liegt im Staat Matto Grosso del Sul. Nahegelegene Städte sind das 300 km entfernte Campo Grande und das 120 km entfernte Corumba auf der Strasse BR 262. Von Campo Grande und Bonito fahren täglich Backpacker Shuttle Vans zur Abzweigung ins Pantanal an der BR 262. Von Corumba fährt täglich um 13 h ein Bus zu dieser Abzweigung. Die im Pantanal befindlichen Lodges holen Ihre Gäste um 15 h hier ab.

DSC00787

Unglaublich wie lang die ist

Gebucht habe ich eine 4 tägige Tour (3 Nächte) bei Daniel von Indiana Tours in Corumba. Die Agentur befindet sich direkt gegenüber dem Busbahnhof in Corumba.

DSC00779

Einer davon ist für unsere Anakonda reserviert!

Daniel hat alles hervorragend für mich organisiert. Im Paketpreis von Real 850 war die Übernachtung in einem Hostel in Corumba für die Vornacht enthalten. Ich empfehle ausschliesslich die Posada Beja Flor. Dort verbrachte ich die Nacht nach der Tour.

DSC00808

Ein besonderer Leckerbissen für unsere Anakonda

Los ging die Tour mit dem Bus um 13 h. Der Bus setzte mich knapp 2 Stunden später an der Abzweigung ab. Dort warteten die Jeeps der Lodges bereits. Ich wohnte in der Arara Azul Lodge, eine Einfachst-Unterkunft für Backpacker. Die Schlafsäle verfügen über Betten und Klimaanlage. Andere bessere Lodges bieten zum gleichen Preis lediglich Hängematten-Unterkünfte an.

DSC00807

Auch hier sagt unsere Anakonda bestimmt nicht NEIN

Pro Tag wird eine Morgen- und eine Nachmittagstour angeboten. Nachttouren finden ebenso statt. Es gibt eine Pferdetour für einen kleinen Aufpreis durch die überfluteten Sumpflandschaften. Touren zu Fuss durch die Sümpfe, die voll mit Caimanen sind, erfreuen die Liebhaber der Natur.

DSC00811

Ein Leckerbissen für uns!

Die Pirana Angeltour ist sehr interessant. Sie findet per Cheep auf dem Weg zum Rio Paraguay statt. Auf der Piste entdeckten wir die über 3 Meter lange Anakonda. Sie war neben den Blauen Aras das Highlight der Exkursion. Die Riesen Papageienart lebt nahe der Lodge. Die Vögel treten stets als Paar auf. Meine Kamera war zu billig, um gute Vogelaufnahmen zu machen.

DSC00778Nachts bekommt man grosse Spinnenarten zu sehen. Caimane sind nichts Besonderes! man sieht sie überall. Besonders haben mir die Schlangen gefallen. Auf der Tour trafen wir noch eine Boar an. Auf meiner Tramptour in einem grossen LKW habe ich auf der BR 262 nochmal eine grosse Anakonda gesehen, die aber schnell vor dem heranfahrenden Brummi geflüchtet ist.

DSC00780

Es gibt auch Vögel

Die Unterkunft war sehr spartanisch. Die letzten beiden Tage gab es keine gekühlten Softdrinks mehr zu kaufen. Das Essn war einfach, aber die Piranas, die wir geangelt haben, waren lecker.

DSC00794

Der hat Zähne fast wie ein Hai

Auf der Pferde Lodge bekamen wir wenigstens für teures Geld kalte Getränke. Das Trinkwasser in unserer Lodge war ja nicht gekühlt. Weil die Hitze brutal war, fanden alle Reiseteilnehmer es wichtig, sich zu erfrischen.

DSC00804

Rinderherde im Pantanal

Die Tour war schon toll, aber 3 Tage hätten ausgereicht. Zum Schluss holte ich meinen großen Rucksack wieder bei Daniel von Indiana Tours ab. Er lud mich auf sein sonntägliches Grillfest ein. Dort gab es viel Fleisch und Bier. Somit ersparte ich mir ein Abendessen im Restaurant.

DSC00823Von Corumba reiste ich weiter nach Bolivien. Man nimmt den Stadtbus 102 zur Grenze (fährt stündlich). Die Passkontroll-Wartezeit kann jedoch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Von der bolivianischen Grenzstadt fährt 3 mal pro Woche ein Luxus Schienenbus abends um 19 h ins 600 km entfernte Santa Cruz de la Sierra. Der Fahrpreis beträgt 235 Bolivianos und somit ist die Fahrt mehr als doppelt so teuer wie mit dem Bus. Für Pufferküsser aber ein Muß! Die Strasse nach Santa Cruz ist jetzt komplett asphaltiert.

DSC00814

 

DSC00822

Advertisements

2 Gedanken zu “Wir fangen eine Anakonda! Im Pantanal

  1. Regina Hübers

    Hallo Matthias,
    Du erlebst ja wirklich viel! Das Bild von der Rinderherde im Pantanal solltest Du für einen Fotowettbewerb einreichen, aber vorher ein Copyright draufmachen lassen!
    Hier geht alles so seinen Gang – langsam wird’s Frühling, die Büsche blühen schon im Rheintal.
    Demnächst mal wieder mehr – telefonisch, wenn Du wieder im Lande bist.
    Viele Grüße
    Regina

    • Hallo Regina!
      lieben Dank für Deinen Kommentar. … und auch für Deinen Tipp! Aktuell bin ich in Sucre, Bolivien! Sudiere hier weiter Spanisch. Ich wohne in einem Partyhostel namens Kultur Berlin. Der Besitzer ist ein Deutscher. Hier übernachten sehr viele Israelis. Manchmal hat´s zuviel Party. Es grüßt Dich Matthias

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s