Zum Abschluß meiner Mexikoreise: Museumsbesuche

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die letzten 3 Tage verbrachte ich in Puebla und in Mexiko City.

In Puebla zog es mich wieder ins Amparo Museum. Dieses Museum ist ultramodern und die Architektur ist sagenhaft. Ich berichtete ja darüber in meinem Queretaro Beitrag.

Danach zug es mich noch in zwei Museen in Mexiko City: Das Museum „Rufino Tamayo“ und das „Museo de Arte Moderno“.  Beide Museen haben viel zu bieten. Ein Frida Kahlo Exponat hat mir besonders gut gefallen.

Sonntags kosten die Museen keinen Eintritt, denn das ist Familientag. Das weltberühmte Museum „Nacional de Antropología“ kostet seit 1.1.2014 auch sonntags Eintritt, weil der Ansturm einfach zu groß ist. Die Maya Show vor dem Museum im Park ist kostenfrei.

Sowohl in Puebla als auch in der Hauptstadt kann man Fahrräder ausleihen. Radwege werden immer mehr in den Innenstädten als auch in den Parkanlagen installiert. Mexiko ist mittlerweile reich genug, um Standards, die wir gewohnt sind, auch zu installieren.

Der Rückflug im Oberdeck in der Premium Eco war sehr angenehm. Es gab nur 20 Fluggäste bei 60 Plätzen. Und für diese 20 Fluggäste gab es 2 Stewardessen. Besser kann man es nicht haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s