… und wieder in Copan Ruinas

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf dem Weg von Esteli nach San Pedro La Laguna habe ich meinen ersten Zwischenstop in Copan Ruinas eingelegt.

Dort fand ich eine schöne Bleibe im Hostal „Iguana Azul“.

Selbstverständlich zog es mich wieder in die deutsche Biergastwirtschaft, die Thomas hier seit vielen Jahren betreibt. Ebenso braut er das Bier, welches hier getrunken wird. Bei deutschen Trinkgelagen läßt es sich hier gut leben. Das deutsche Essen ist hervorragend. Es gehen sehr viele betuchte einheimische Touristen hier her.

Ein tolles Erlebnis war für mich der Ausflug in den „Parque de Aves“. Ich kam dort sicher mit dem Tuc Tuc hin. Ein anderes Paar, welches ich am Tag zuvor im Bus kennengelernt habe, wurde auf dem Weg zu Fuß in den Park, ausgeraubt.

Der Park und die vielen Aras habe ich sehr genossen. Nicht zu vergessen, die schönen Eulen, die es dort hat.

Dann habe ich einen Teil der Ruinen besucht, jedoch nur den Teil, der keinen Eintritt kostete.

Ich habe auch Dunia besucht. Sie war vor 2 Jahren meine Lehrerin, bei der ich eine Woche Spanisch gelernt habe. Ich habe ihr von meinen Erfahrungen in Esteli berichtet. Sie betonte, daß sie sehr wenig Geld von den Schulgebühren der Studenten erhält. Für Dunia reicht der Lohn bei weitem nicht, um zu überleben. Sie ist in den 2 Jahren, wo ich sie nicht sah, sehr viel älter geworden. Sie gab sich sehr viel Mühe, mich zu unterrichten und hat das mit sehr viel Liebe getan. Ich habe die Unterrichts-Unterlagen ja immer noch als Andenken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s