Abflug: mein 2. Megatrip nach Latein-Amerika innerhalb von 2 Jahren

Abreise 001 Abreise 002 Abreise 003

Es geht wieder los! Daran hätte ich vor wenigen Monaten nicht geglaubt.

Heute morgen klingelte der Wecker um 5 h. Dann machte ich mich auf zum Flughafen Tegel für den Air France Flug nach Paris. Hier habe ich mir den 4,5 Stunden Aufenthalt in der Air France Business Class Lounge versüßt. Wenn ich komme, dann hat es keine Kontrolle und ich bin da, wo diejenigen sitzen, die sehr viel Geld für ihr Ticket hinblättern mußten!

Hier in der Lounge gibt es schnelles Internet. Ich habe also ein tolles Büro, wo ich viel erledigen kann. Dazu ein kostenfreies Frühstück mit frischem O-Saft.

So kann ich viele E-Mails schreiben, meinen Blog aktualisieren, bevor es auf den langen Flug geht. Diesmal wieder in einer uralten Boeing 747. Die bietet aber viel mehr Komfort im Vergleich zu den neuen Flugzeugen. Vor 20 Jahren war die Profitgier von Air France noch nicht so groß und man hat auch den Economy Passagieren einen Mindestkomfort geboten.

Heute auf dem Flug von Berlin nach Paris waren die Sitze so eng wie bei Easyjet. Wenn die Vorderfrau die Rücklehne verstellt, so ist dies ein Horrortrip für mich. Zum Glück war der Mittelplatz leer. Bei Easyjet gibt´s so etwas nicht, da kann man die Rückenlehnen nicht verstellen und der Hintermann hat keine Qual.

Also: sehen wir uns in 14 Stunden in Neu-Spanien wieder!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s