Cuenca: Das kulturelle Zentrum Ecuadors

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Cuenca ist die 3. grösste Stadt in Ecuador und liegt im Süden des Landes an der Pan Americana.

Die Stadt ist keine reine Kolonialstadt aus dem 16. bis 17. Jahrhundert. Vielmehr gibt es hier sehr viele Bauten aus dem 19. Jahrhundert. Es herrschen Gründerzeitbauten und tlw.Jugendstil vor.

Die Stadt hat eine der grössten Kathedralen in Südamerika. Insgesamt gibt es in der 600.000 Einwohner zählenden Stadt 52 Kirchen, so viele, wie das Jahr an Wochen zählt.

Cuenca gilt als konservativ. Nachtleben und Partyszene hat es eher wenig. Es kommen viele ältere Gringos hier her. Die kulturelle Szene gilt als führend in Ecuador.

Neben Vilcabamba zählt Cuenca die grösste Expatriots-Gemeinde in Ecuador.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s