Dschungeltour ins Cuyabeno Reservat

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fast eine gesamte Woche dauerte unsere Tour in den Urwald des oberen Amazonas Gebiets in Ecuador.

Zunächst fuhren wir mit dem Bus von Quito nach Lago Agrio über den letzten hohen Bergpass der Anden. Dann ging es in das Erdölfördergebiet rund um Lago Agrio. Dort übernachteten wir.

Am nächsten Tag wurden wir abgeholt. Mit Bus und dann im Boot ging es zur Niki Lodge am Cuabeno River. Den ganzen Tag hat es in Strömen geregnet. Wir befinden uns in der Nähe des Äquators.

Zu meinem Pech fiel meine Kamera ins Wasser. Ergebnis: Ein Kurzschluss am folgenden Tag. Ich musste dann mit dem i-phone fotografieren. Eine neue Kamera muss ich jetzt kaufen gehen.

Wir machten in den 5 Tagen im Camp viele Ausflüge, teils zu Fuss mit Gummistiefeln bewaffnet, teils mit dem Boot. Zu sehen gab es viele Vögel, Insekten, Tausendfüssler, Grillen. Dann auch jede Mengen Affen, Faultiere und 3 Schlangen. Des Weiteren gingen wir Piranhas angeln. Von einem Jaguar entdeckten wir lediglich seine Spur. Mir gelang es, einen Piranha an den Haken zu bekommen!

Romulo unser Guide war stets gut drauf. Wenn er nicht im Camp arbeitet, lebt er bei seinen Eltern in Lago Agrio. Er beschäftigt sich dann mit seinem grossen Rottweiler. Er ist Mitte 40 und hat keine Familie.

Bis auf Norbert waren nur Langzeit Traveller im Camp. Das Camp ist sehr rustikal und fürs Essen gab sich die Crew sehr viel Mühe.

Am 5. Tag ging es zurück nach Lago Agrio. Wir machten uns auf eine 2 tägige Reise Richtung Banos, einem Haupttouristenort in den hohen Anden. Auf dem Weg legten wir einen Stop ein, um das CL Finale und die bittere Niederlage der Bayern gegen Chelsea zu sehen. Das Spiel wurde überall in Ecuador gezeigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s