Indigener Tiermarkt zu Otavalo

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eines meiner interessantesten Abenteuer erlebte ich in Otavalo. Jeden Samstag Morgen gibt es einen spektakulären Tiermarkt.

Der Markt ist Teil eines grossen indigenen Marktes. Es handelt sich um den grössten indigenen Markt Südamerikas. Die Frauen tragen Tracht, ebenso die Männer. Die Männer tragen grundsätzlich lange Haare, endweder Zopf bzw. Pferdeschwanz.

Der Tiermarkt ist der interessanteste Teil des Marktes. Um 10 h morgens ist bereits alles vorbei. Touristen hat es relativ wenige hier. Daher kann man problemlos photografieren. Geld wird nicht erwartet. Im Vergleich zu Chichicastinango in Guatemala ist das sehr angenehm. Hoffentlich wird sich das in den kommenden Jahren nicht ändern.

Ich begrüsste Apollo auf dem Markt. Apollo ist ein grosser Stier und ist sehr gut gehörnt und bestens gebeutelt. Er scheumt vor Wut und scharrt mit den Vorderläufen. Heute wollte ihn niemand erwerben. Somit brachte man ihn zurück auf den LKW.

Lust auf leckeres Meerschweinchen: kann man hier haben. Auch dicke fette Säue, Katzen, Hunde, Hühner, Kücken. Es gibt alles hier!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Indigener Tiermarkt zu Otavalo

  1. Holger Sorg

    Hallo Mathias

    Du erlebst ja da ein tolles Abenteuer. Ich verfolge deinen Blog mit großem Interesse.
    Wünsche dir noch alles Gute auf deiner märchenhaften Reise.

    Viele Grüße von mir und Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s