Hoch in den Anden: Da liegt Quito

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf dem Weg von Cali nach Quito legte ich einen Zwischenstop in Ipiales ein, um die Santuario de las Lajas zu besuchen. Dabei handelt es sich um eine Kirche, die in eine Schlucht, durch die ein grosser Bach fliesst, gebaut wurde. Dieses Bauwerk ist absolut sehenswert.

Weiter ging es über die Grenze nach Ecuador und mit dem Bus nach Quito. Unterwegs wurde mit einem grossen Schäferhundsymbol geworben. Dabei handelt es sich um eine Militärkontrolle mit Schäferhund, wo Waffen und Drogen gesucht werden. Man kommt ja aus Kolumbien!

Quito ist eine grosse Millionenmetropole zwischen den Bergen eingeklemmt. Es liegt 2800 Meter hoch, also dünne Luft! Es hat Ähnlichkeiten mit Medellin. Sehenswert ist die Altstadt! Dann gibt es das moderne Viertel La Mariscal. Dort sind die Geschäftsleute und Reichen zuhause.

Sehenswert ist nur die Altstadt mit ihren vielen Museen, Kirchen, Klöstern und Regierungspalast. Letzterer läd uns zu einer Führung in die Räume des Präsidenten ein. Wirklich spannend. Es gab auch noch ein kleines Geschenk in Form einer Postkarte mit Norbert und mir darauf.

Leider gibt es kaum tolle Cafes und Restaurants. Abends kann man zwar Essen gehen, aber es ist hier nichts los. Die Einheimischen, die das Kleingeld für Restaurantbesuche besitzten, trifft man eher in La Mariscal. Es hat nur wenige Touristen, die die Restaurants füllen könnten. Dies sieht in Antigua, Guatemala anders aus.

Die Fahrt auf den 4100 Meter hohen Hausberg mit der Seilbahn ist grandios. Jedoch bekam Norbert oben fast keine Luft mehr und ihm wurde schwindelig. Oben angekommen, konnte man erahnen, wo der Pazifik und der Amazonas liegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s