Hoch in den Bergen: Barichara in Santander

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Barichara liegt im Staat Santander. Die Kolonialstadt ist bereits ca. 7 Autostunden entfernt von Bogota.

Im Gegensatz zu Villa de Leyva leben Einheimische in den alten Kolonialhäusern. Dies ist kein reiner Ferienort für Reiche. Somit wirkt die Kleinstadt wesentlich normaler.

Ausgehen kann man hier jedoch abends weniger. Lediglich 2 Restaurants haben nach 18 h geöffnet.

Barichara wurde dennoch sehr schön hergerichtet. Die Farben Weis und Grün bzw. Weis und Blau beherrschen vorwiegend das Stadtbild.

Bei Bucaramanga gibt es einen weiteren Kolonialort namens Giron. Giron ist wesentlich belebter, hat mit der Vorstadt ca. 100.000 Einwohner. Giron spielt im Tourismusgeschäft eher eine untergeordnete Rolle. Gringos haben wir dort nicht getroffen. In Barichara konnte man Gringos an einer Hand abzählen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s