Mompos: weisse Perle am Magdalena Fluss

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mompos ist ein unglaublich schöner kleiner Ort. Die Häuser sind weiss gestrichen. Die koloniale Vergangenheit dieses Binnenhafens ist allgegenwärtig.

Der Magdalena Fluss mit seinen über 1500 km Länge ist von der Größe her vergleichbar mit dem Rhein. Alle Waren wurden zur Kolonialzeit auf diesem Fluss transportiert. Somit kamen sie durch Mompos.

Mompos hat 6 Kirchen und viele Kolonial-Villen, die sich am Fluss erstrecken.

Nachdem der Arm des Magdalena Flusses an dem Mompos liegt, verschlammte, sank die Bedeutung dieser von den Spaniern gegründeten Stadt.

Mompos ist sehr schwierig erreichbar. Es liegt in der Provinz Bolivar südlich von Cartagena. Man kommt dort mit Bus und Fähre hin. Die Strasse nach El Banco ist größtenteils eine Schotterpiste. Von Cartagena benötigt man 7 bis 8 Stunden, von Bogota bis zu 18 Stunden. Daher kommen nur sehr wenige Touristen hierher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s