Kunst in LA: Die Getty Villa und das LACMA

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Highlights für den Kunst-Interessierten bilden in Los Angeles die Getty Villa und das LA County Museum of Art (LACMA).

Die Getty Villa ist eine Nachbildung eines römischen Landhauses des 1. Jahrhunderts – der Villa dei Papiri. Die Villa dei Papiri wurde während eines Vulkanausbruchs des Vesuvs im Jahr 79 BC zerstört.

Die Privatsammlung des Öl Milliardärs J. Paul Getty umfasst Sammlungen mit Schwerpunkt römischer, griechischer und etruskischer Antiquitäten.

Der Besuch der Villa inklusive aller angebotenen Führungen ist kostenfrei. Getty wollte, dass sein Vermögen für Bildungszwecke der Bevölkerung verwendet wird. Ich nahm an der Architektur- und Gartentour teil.

Der Besuch der Villa ist insbesondere bei Hochsommerwetter im Januar ein faszinierendes Erlebnis.

Das LACMA ist ein wunderbares Kunstmuseum in LA. Herauszustellen sind „5 Car Stud“ und die aktuelle Ausstellung „California Living“. 5 Car Stud wurde bisher nur im Rahmen der Dokumenta 5 in Kassel, sowie in Berlin und Düsseldorf in den Jahren 1972/73 gezeigt. Es handelt sich um 4 weisse Männer (mit Autos), die einen schwarzen Mann kastrieren wollen. Zei gemischtrassige Männer in einem Pickup beobachten jedoch die Szene. Das Kunstwerk wurde Ende der 60er Jahre geschaffen.

Die Hakenkreuze an der Laternengalerie stammen von Gaslaternen, die früher in LA verwendet wurden. Also zu einer Zeit, vor dem 2. Weltkrieg. Die Frau des Museums wußte nichts von den Hakenkreuzen. Ich zeigte ihr mein Photo, sie war völlig überrascht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s