Baja California Radtour – 15. und 16. Tag: Immer an der Ostküste entlang

Diese Diashow benötigt JavaScript.

09.12.2011: Mulege – Playa Buena Ventura, 42 km, Höchstgeschwindigkeit 53 kmh, Tageshöhenmeter 550, maximale Höhe 120 Meter

10.12.2011: Playa Buena Ventura – Loreto, 96 km, Höchstgeschwindigkeit 59 kmh, Tageshöhe 1057 Meter, max. Höhe 233 Meter. Hinzu kommt ein Dorfausflug in Loreto von 12 km

Am Freitag besichtigte ich noch die Mission in Mulege. Dann ging es los und weiter an der super schönen Bahia Concepcion. Dies ist einer der bisher beeindruckensten Abschnitte der gesamten Tour.

Weil die Strecke von Mulege nach Loreto an einem Tag zu weit ist, habe ich nach 42 km in Playa Buena Ventura im Campingwagen des dortigen Restaurants übernachtet.

Nachmittags war Party in einer Strandvilla. Diese wurde im März diesen Jahres von ihren Eigentümern aus den USA komplett möbliert zurückgelassen. Seitdem wohnt niemand mehr in dieser Villa. So ist das hier. Dafür soll es bewaffnete Banditen geben, die Wohneigentum stehlen. Auch die Besitzer des Restaurants haben Angst davor, dass jemand sich an ihr Eigentum heran macht. Des Weiteren stehen alle weiteren Stranvillen leer. Die früheren Besitzer sind zum Teil verstorben. Auch das Hotel steht seit Jahren leer.

Die beiden Besitzer hätten gerne eine Waffe, aber die Militärkontrollen durchsuchen die Autos der USA Bürger häufig sehr genau. Alternativ würde es ein Rottweiler tun, aber den bekommt man nur in den USA für teures Geld. Und einen Mischlings-Hund gibt es hier immer gratis, es sei denn es ist ein Deutsch Drahthaar vom Züchter aus den USA.

Die Zeit bei Mark und Olivia habe ich mit Margaritas und guter Hausmannskost (Garnelen) verbracht. Mark schlief bereits um 19 h auf dem Sessel ein. Er hatte mindestens bereits 10 Biere getrunken. Olivia meinte, dass die meisten Radfahrer total auf Sparflamme reisen und i.d.R. zelten. Einen Reiseplan haben die meisten nicht.

Heute ging es weiter nach Loreto. Dies ist ein kleiner Badeort für Nord-Amerikaner. Es gibt einen kleinen Airport hier, der wenige Flüge pro Woche direkt in die USA anbietet. Es ist der erste Flughafen seit der Grenze zu den USA, und die liegt bereits 1100 km entfernt.

Jetzt gleich Essen gehen. Ebenso freue ich mich, dass der HSV heute in Mainz nicht verloren hat und jetzt seit 8 Spielen ungeschlagen bleibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s