Kölner Strassenbahn-Veteranan in Anatolien: Robust, zuverlässig, gut!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

KVB Fahrgäste der Linie 5 erinnern sich noch: Dort fuhren die alten 8-Achser aus den sechziger Jahren zuletzt.

Seit 1989 haben 61 alte Bahnen schrittweise ein neues Einsatzgebiet bekommen: Eine 18 km lange neue Strecke in der türkischen Stadt Konya.

Dort fahren bis heute nur die Züge der KVB. Neubau-Bahnen: Fehlanzeige!

Konya kaufte 68 Strassenbahnen zwischen 1989 und 1999. Genügend Wagen dienen als Ersatzteilspender. 7 Wagen verblieben in Köln, wurden dort ausgeschlachtet, die wertvollen Ersatzteile nach Konya geschickt, der Rest verschrottet.

In Konya macht es Spass, mit der alten Bahn-Nostalgie unterwegs zu sein. Den historischen Trambahnwagen merkt man das hohe Alter aber nicht an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s